Berater/in für Berufsausbildung an einer berufsbildenden Schule im Agrarbereich
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) - Hebron, CT

This job posting is no longer available on Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Das Programm "Förderung von Berufsbildung und Arbeitsmarkt" hat zum Ziel, jungen Frauen und Männern in Palästina bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu bieten. An der "Al Arroub Co-educational Secondary School" in der Nähe von Hebron erhalten Jugendliche eine landwirtschaftlich orientierte Berufsausbildung in den Bereichen Tier- und Pflanzenproduktion. Ziel des Einsatzes ist es, den Lehr- und Ausbildungsplan entsprechend der Nachfrage des Arbeitsmarkts inhaltlich und didaktisch neu zu gestalten, neue Technologien ebenso wie ökologisch nachhaltige, integrierte landwirtschaftliche Methoden aufzunehmen sowie die Fachlehrer und weitere Mitarbeiter in der praktischen Umsetzung zu schulen, zu begleiten und zu unterstützen.

Ihre Aufgaben
  • Sie beraten und unterstützen Schulleitung und Fachlehrer bei der Aktualisierung und Verbesserung des Lehr- und Ausbildungsplans für Agrarwirtschaft.
  • Sie beraten und unterstützen die Fachlehrer bei der praktischen Umsetzung in den Klassenräumen, den Laboren und im Feld.
  • Bei der verbesserten Vernetzung mit privaten landwirtschaftlichen Betrieben und dem Aufbau von Kooperationen zur praktischen Berufsausbildung haben Sie eine beratende Funktion.
  • Die verstärkte Einführung und Umsetzung integrativer, ökologisch nachhaltiger Techniken und neuer Technologien in der Tier- und Pflanzenproduktion werden von Ihnen unterstützt.

Ihr Profil
Diese Qualifikationen bringen Sie mit
  • Umfassende Berufs- und Ausbildungserfahrung im Bereich Agrarwirtschaft
  • Gute praxisorientierte Beratungskompetenz und interkulturelle Sensibilität
  • Erfahrung in zielorientierter, realistischer Projektplanung und -umsetzung
  • Gute Englischkenntnisse, PKW-Führerschein

Folgende Kompetenzen runden Ihr Profil ab
  • Erfahrung in der Ausbildung von Ausbildern (fachlich und didaktisch)
  • Möglichst breit gestreute Erfahrung (Tier- und Pflanzenproduktion, Labor- und Maschineneinsatz)
  • Erfahrung mit integrativen, ökologisch nachhaltigen Ansätzen und Methoden
  • Erfahrung in Teamarbeit und Projektarbeit
  • Arabischkenntnisse sind von Vorteil

Einsatzzeitraum 2 Jahre

Standortinformationen
  • Wohnort: Hebron
  • Klima: Heiße trockene Sommer, kühle feuchte Winter
  • Gesundheitsversorgung: Gut, gemäß europäischem Standard
  • Einkaufsmöglichkeiten: Gut, gemäß europäischem Standard
  • Erreichbarkeit: Gutes öffentliches Verkehrssystem, tägliche Flüge nach Europa über den Flughafen in Tel Aviv
  • Schulsituation: Private englisch- und französisch-, bedingt deutschsprachige Schulen in Bethlehem und Jerusalem

Rahmenbedingungen
  • Die Bereitschaft zum Erlernen der arabischen Sprache wird vorausgesetzt. Mitarbeiter/innen des öffentlichen Dienstes können für den Einsatz als Entwicklungshelfer freigestellt werden.

Unser Angebot Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt. Der Entwicklungsdienst der GIZ bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Dazu gehört auch die gezielte fachliche und persönliche Vorbereitung. Ihre Vertragslaufzeit beträgt mindestens 2 Jahre mit der Option der Verlängerung.

Hinweise Bevor Sie den Bewerbungsvorgang starten, lesen Sie bitte die Hinweise zum Bewerbungsverfahren.
Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf in englischer Sprache mit Ihrer Online-Bewerbung zusätzlich zu.
Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Kontakt Frau Birgit Alexander-Monteiro
Tel.: 0228 / 4460 1235
Email: Birgit.Alexander-Monteiro@giz.de

Links
  • Palästinensisches Gebiet